Wasserrettung Bodensee

24.04.2019, 13:57 Uhr

Zu einer vermeintlichen Wasserrettung wurde die FF Kressbronn am Nachmittag alarmiert.

Gemeldet wurde eine Person, die etwa 100 m vor dem Ufer am Gemeindehafen kraftlos mit ihrem Surfbrett im Wasser treibt. Bei Eintreffen der Floriansjünger war jedoch von der Person nichts mehr zu erkennen. Es stellte sich heraus, dass die vermisste Person bereits aus eigener Kraft das Wasser im Bereich des Strandbads verlassen konnte.

Neben der Feuerwehr Kressbronn waren die Wehren aus Eriskirch, Friedrichshafen und Langenargen, sowie Wasserschutzpolizei, DLRG und DRK im Einsatz.


< zurück