Zum Inhalt springen

Neue Einsatzkräfte für die Freiwillige Feuerwehr Kressbronn

| Aktuelles

Bereits im März hatte ein Truppmann-Lehrgang in Tettnang begonnen. Bei dieser sogenannten „Grundausbildung“ nahmen 33 Auszubildende der Feuerwehren des östlichen Bodenseekreises teil, darunter auch 6 Jungkameraden der FF Kressbronn.

Leider musste der Lehrgang damals auf Grund der Corona-Pandemie bereits nach nur einer Hand voll Unterrichtseinheiten abgebrochen und für nun beinahe einem halben Jahr unterbrochen werden.

Ende September wurde dann entschieden, den Lehrgang unter Berücksichtigung aller Vorgaben und Regeln bezüglich der Corona-Verordnungen weiterzuführen. Hierzu wurden die über 30 Teilnehmer auf 3 kleinere Lehrgangsgruppen aufgeteilt, worauf eine Gruppe von 10 Teilnehmern aus Kressbronn und Langenargen den Ausbildungsbetrieb Anfang Oktober wieder aufnehmen konnte.

Diese Kleingruppe wurde dann in den, aus dem Frühjahr noch offenen, Themenbereichen „Rechtsgrundlagen“, „Zivil- und Katastrophenschutz“, „Löschangriff“ und „technische Hilfeleistung“ unterrichtet. Die Unterrichtsinhalte wurde dabei entsprechend in Kressbronn und Langenargen von den dort ansässigen Ausbildern vermittelt, geübt und schließlich geprüft.

Glücklicherweise konnte der Lehrgang noch vor dem erneuten Lockdown Anfang November abgeschlossen werden und so freuen sich die Feuerwehren aus Kressbronn und Langenargen über junge, frische Kräfte für ihre Einsatzabteilungen und den damit verbundenen Einsatzdienst in den Gemeinden.

Die FF Kressbronn freut sich, Simon Ganal, Marc Heimpel, Johannes Kloster, Cezanne Krisko, Joel Traub und Onur Yildirim in ihren Reihen als Feuerwehrmänner begrüßen zu dürfen.

Ein herzliches und besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle den Teilnehmern und Ausbildern für die vorbildliche Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln während des Lehrgangs. Ohne dieses disziplinierte und tadellose Verhalten wäre eine Weiterführung und am Ende der Abschluss des Lehrgangs wohl so nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

Weitere Lehrgänge auf Kreisebene unter Corona-Bedingungen fanden ebenfalls statt. So konnten zwei Kameraden der FF Kressbronn bereits im Sommer am Maschinisten-Lehrgang in Meersburg teilnehmen.

Die beiden neuen Maschinisten für die Einsatzabteilung der FF Kressbronn sind Markus Baum und Luca Meister.

20201031_135018.jpg
20201031_135034.jpg